Auch für Küchenfans eine Freude:
Endlich wieder BEA!

Wenn am 24. April und bis zum 3. Mai 2020 die Tore zur diesjährigen BEA in Bern öffnen, reiben sich auch ganz viele Menschen die Hände, die sich gerne und oft mit dem wunderbaren Thema Küche auseinandersetzen. Denn nirgendwo sonst in der Schweiz gibt es ein so starkes Ballungsgebiet an Know-how, Neuigkeiten und Angeboten in den Bereichen Bau, Umbau, Renovation, Wohnen und Haushalt. Wer also das Neuste erfahren und erleben will, streicht sich diese 10 Tage in der Agenda fett und rot an.

 


Auch die 69. Ausgabe des wichtigsten Schweizer Gesellschaftsevents wird erneut an die 300'000 Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise nehmen, die alle Sinne anspricht. Neben vielfältigen und kontinuierlich weiterentwickelten Themenbereichen wie unter anderen BEActive (mit Sport, Spass und Spiel), BEHäppy (Interaktiver Lifestyle Bereich, Unterhaltung und Kultur) oder den Tierwelten ist es vorab der traditionelle Messebereich, der von Anbietern aus dem Bau-, Wohn- und Haushalts-Sektor bespielt wird. In den Hallen 3.0 und 3.2 suchen und finden die BEA-Besucherinnen und -Besucher auf rund 15'000m2 Produkte und Lösungen, die überzeugen. Sei es im Bereich des Küchenbaus, sei es ganz allgemein zu den Themen Innenarchitektur/-einrichtungen, Raumgestaltung oder Möbel.

Vielfalt – wohin das Auge reicht
Der Küchenbau ist an der BEA eines der wohl traditionsreichsten Themen und erfreut sich – vorab dank den Innovationen und Präsentationen der Aussteller – einer grossen Beliebtheit. Doch selbstverständlich sind an der BEA mit ihren insgesamt über 950 Ausstellern noch viele weitere Unternehmen und Anbieter aus der Baubranche und verwandten Bereichen zu Hause: Heizung, Lüftung, Kälte und die Solarenergie sind genauso vertreten wie das Wohnen im Allgemeinen und inklusive Möbel, Einrichtung und Bäder. Die zehn Messe-Tage an der BEA bieten folglich in vielerlei Hinsicht tolle Möglichkeiten, sich zu informieren und auf den neusten Stand der Dinge zu bringen.

 

 

Ein Erlebnis für die ganze Familie
Ein Besuch mit der ganzen Familie lohnt sich immer. Während ein Elternteil vielleicht mal kurz in alleine durch die Hallen streift, wird es den Kindern und dem zweiten Elternteil ganz bestimmt nie langweilig. Während der BEA machen traditionellerweise seit Jahren die Pferde einen eigenen Themenbereich aus, wo es schlicht alles rund ums Pferd zu sehen und erleben gibt. Sowieso stehen natürlich die vielen Tiere bei den Kindern hoch im Kurs – ob das nun die schönsten Kühe, die verspieltesten Hunde oder die neugierigsten Ziegen unter vielen anderen sind. Der Bereich BEActive bietet Sport, Spass und Spiel in Hülle und Fülle. Hier entdecken Kinder und Erwachsene neue Sportarten, können diverse Herausforderungen meistern und die neusten Trends der zahlreichen Aussteller aufspüren. Ebenfalls sehr familienfreundlich: BEHäppy, der Bereich, der die  unterschiedlichsten und vielseitigsten Lifestyle-Themen präsentiert. Hier finden Workshops statt, man entdeckt Produktinnovationen hautnah, geniesst Konzerte und Talks mit Schweizer Musikern – oder man lässt seiner eigenen Kreativität freien Lauf.

Kurzum: An der BEA finden mit grösster Wahrscheinlichkeit alle Familienmitglieder ihr gewisses Etwas. Höchste Zeit also, sich unter bea-messe.ch eingehender zu informieren und den eigenen Familienausflug zu planen!

www.bea-messe.ch